Unsere Aktivitäten

Wir sind ein aktiv tätiger Förderverein für die Patienten des Waldkrankenhauses Köppern und arbeiten ehrenamtlich daran, Menschen mit psychischen Erkrankungen einen guten Weg zurück in die Gesellschaft zu ermöglichen. Dazu haben wir dank des Engagements unserer Mitglieder und mit Hilfe von Spenden und Zuschüssen mehrere Projekte ins Leben gerufen.

Internet-Cafe „OpenOffice“ im Waldkrankenhaus Köppern, täglich geöffnet (außer donnerstags und samstags) von 15 bis 17 Uhr; kostenfreie Nutzung
Die Pflege von Kontakten zur „Außenwelt“ ist für Patienten psychiatrischer Einrichtungen von großer Bedeutung. Freundschaften und familiäre Bindungen geben Halt und sind daher auch während des Klinikaufenthaltes besonders wichtig. Hierzu bietet das Internet zahlreiche Möglichkeiten. Auch bei der Job- und Wohnungssuche oder im Rahmen der Recherche nach weiterführenden Therapieangeboten leistet das weltweite Netz wertvolle Dienste. Außerdem können über das Internet Behördengänge und wichtige persönliche Angelegenheiten erledigt werden.

Tierbegegnungen „Freunde auf 4 Pfoten“ alle 14 Tage für die Patienten von zwei Stationen (in Zusammenarbeit mit „Die Tierbrücke“)
Tiergestützte Begegnungen haben in zahlreichen therapeutischen Einrichtungen Einzug gehalten, im Waldkrankenhaus Köppern wurde sie vom Freundeskreis 2010 eingeführt. Durchgeführt werden die Begegnungen von erfahrenen Mitarbeitern der „Tierbrücke“ Weilrod, der Freundeskreis finanziert das Angebot durch Spenden. „Die Tierbrücke“ zur Bedeutung der Tierbegegnungen (Auszug): „Tiere akzeptieren jeden Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, körperlichen und geistigen Fähigkeiten. Tiere ´verstehen` auch ohne Worte, durch sie erleben Menschen Zuneigung, Zärtlichkeit und Wärme. Ängste, Sorgen und Krankheit können vergessen werden. Selbstvertrauen und -bewusstsein werden gestärkt: Der Mensch lernt, eine Beziehung zum Tier zu führen, und erfährt die eigenen Stärken.“

Special Events
Neben den bisher beschriebenen Projekten leisten wir zu bestimmten Anlässen wiederkehrende Aktivitäten. So steht der Besuch des Freundeskreis-Nikolaus in allen Stationen des Waldkrankenhauses fest im Terminkalender, ebenso das „Christmas Barbecue“ an einem Weihnachtsfeiertag, der Kreppelnachmittag an Fasching, ein Kaffeenachmittag mit Besuch des Osterhasen an Ostern und der „Tierbegegnungstag“ an Pfingsten. Ebenso Teilnahme am Sommerfest und Tag der Offenen Tür im Waldkrankenhaus Köppern. Alle zwei Jahre erfolgt die Verleihung der „Professor Emil Sioli-Ehrenmedaille“ an Personen, die sich um die Entstigmatisierung verdient gemacht haben.

 

Wohngemeinschaften und Einzelwohnen „LivingFriends“ für hilfsbedürftige Menschen
Unser Projekt „LivingFriends“ gibt hilfsbedürftigen Menschen ein neues Zuhause. Zu diesem Zweck betreiben wir Wohngemeinschaften und Einzelwohnen und unterstützen die betroffenen Personen ehrenamtlich. Dabei handelt es sich beispielsweise um Menschen, die vorübergehend in einer betreuten Wohngemeinschaft untergebracht waren und mit „LivingFriends“ einen entscheidenden Schritt zurück in ein selbständiges Leben unternehmen können.

Wir sind Mitglied
Don`t copy text!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen